Prävention & Therapie

Osteopathie, Physiotherapie & mehr

Wir sind speziali­siert auf die Wieder­herstellung Ihrer Gesund­heit.

Die gegen­seitige Abhängig­keit von Körper und Geist, sind weit­hin bekannt. Unsere Aufgabe besteht darin, Ihre körper­liche Gesund­heit zu erhalten bzw. wieder­herzu­stellen. Dazu bringen wir verschie­denene thera­peutische Konzepte in Ansatz, die je nach Krank­heits­bild angewandt werden. Dabei stehen wir in engem Kontakt mit den über­weisenden Ärzten um ein für Sie ideales Behand­lungs­ergebnis zu erzielen. Darüber hinaus bieten wir weitere alter­native Methoden an.

Sprechen Sie mit uns. Wir sind für Sie da.

Marc Goldstein Physiotherapie Osteopathie  Physiotherapie Osteopathie Erlabrunn

Osteopathie

Die osteo­pathische Medizin betont die struktu­rellen und funktio­nalen Ein­heiten des mensch­lichen Körpers. Sie nutzt somit die Tat­sache, dass Stö­rungen unter­schied­licher Körper­bereiche Einfluss aufei­nander haben.

Leidest du unter Schmerzen in Rücken, Nacken oder anderen Berei­chen deines Körpers?
Ist deine Beweg­lichkeit einge­schränkt? Fällt dir das Binder der Schuhe schwer?
Leidest Du unter täglichen Kopf­schmerzen, Migräne, Ohr­geräuschen oder Zähne­knirschen?
Möchtest du deine Beschwerden lang­fristig verändern und wieder belast­bar für den Alltag werden?

Wir stehen dir für deine Fragen und zur Termin­verein­barung gerne zur Verfügung.

Kosten der osteo­pathischen Behandlung
Die Osteo­pathie ist eine medizinische Diszi­plin, die inzwischen von vielen gesetz­lichen Kranken­kassen bezu­schusst wird. Privat­patienten und Zusatz­versicherte erhalten eine Rechnung. Bitte kläre vor der Behandlung, ob deine Versicherung die Kosten übernimmt.
Wenn es Besonder­heiten bei deinem Tarif in der privaten Kranken­versicherung gibt, spreche uns bitte vor dem Start der Behand­lung darauf an.

Wir sind Mitglied im Bundesverband Osteopathie e.V.

Logo Bundesverband Osteopathie e.V.

Physiotherapie

Die Physio­therapie fördert vor allem ihre Eigen­aktivität (z.B. durch Beein­flussung der Muskel­akti­vitäten, Gelenk­beweglich­keit oder Körper­wahr­nehmung). Unter­stützend werden die manu­ellen Fertig­keiten des Thera­peuten zum Wohle der Gesund­heit genutzt.

Die Behand­lung erfolgt immer ziel­orientiert auf Basis eines Befundes und orientiert sich an den indivi­duellen Funktions- und Aktivitäts­einschränk­ungen des Patienten. Im weiteren Verlauf der Therapie werden Fort­schritte in der Funktion bzw. Aktivität kontrol­liert und die Behand­lung stetig an die neue Situation angepasst.

Manuelle Therapie

Ziel der Manuellen Therapie ist der Erhalt bzw. die Wieder­herstel­lung einer normalen Funktion ihres Gelenks und allen damit verbun­denen Geweben. Diese Therapie ist eine passive Technik, mit der Gelenke und deren umgebende Strukturen auf Dys­funktionen (Schmerz, Bewegungs­einschrän­kung bzw. Über­beweglich­keit) unter­sucht und behandelt werden können.

Angewendet werden alle Techniken zur Behand­lung von Funktions­störungen an der Wirbel­säule und den Extre­mitäten. Dabei werden Gelenk-, Muskel-/Sehnen- und Nerven­strukturen behan­delt.